Dampfduschen

Dampfbäder zeichnen sich durch die feuchte Wärme mit 100% Luftfeuchtigkeit und nicht zu heißen Temperaturen (ca. 45-50°C) aus. Sie entfalten eine wohltuende Wirkung auf angespannte Nerven und verkrampfte Muskeln. Die Hautporen öffnen sich und werden porentief gereinigt.

Richtig angewendet verbessert ein Dampfbad insgesamt die Mobilität der Muskeln und Gelenke und kann Linderung bei leichten rheumatischen Erkrankungen bringen Rücken- und Nackenmassage kann man in einer kombinierten Dampf-/Duschkabine parallel zum Dampfbad genießen. Dieses reich ausgestattete Wohlfühlpaket wird praktisch steckerfertig geliefert und kann sofort im Bad montiert werden.

Dampf- und Duschkabinen werden in gehobenen Ausstattungsvarianten auch mit Infrarot-Farblicht angeboten (siehe nachstehend).

Ein besonderes Duschvergnügen mit Kopf- , Hand- und Körperbrausen in jedem Badezimmer bei Dusche oder Wanne, leicht realisierbar.
Wassersparende Modelle für Durchlauferhitzer oder Kombithermen geeignet.