Drei Jahrzehnte Qualität und bestes Service am Alsergrund.

30 Jahre beste Installationstechnik

Seit 1982 ist die Firma Triburuzek Installationen ein starker Partner, wenn es um Heizungen und Sanitär-Installationen in Wien geht. Ob Kombithermen, Fußboden- oder Wandheizung, finnische Sauna oder Wellnessoase: Mit dem Traditionsbetrieb werden komfortable, qualitativ hochwertige Konzepte und langlebige Anlagen Wirklichkeit.

Wenn Kunden zufrieden sind, empfehlen sie ihren Installationsbetrieb manchen Freunden und Bekannten weiter. Wenn sie sehr zufrieden sind, empfehlen sie ihren Installationsbetrieb sehr oft weiter. Heribert Triburuzek´s Erfolgsgeschichte zeigt, dass sehr gute Leistung mit sehr viel Mundpropaganda belohnt wird.

Erfolgsfaktor Mundpropaganda:

Vor 30 Jahren hat er mit einem Lehrling in der Säulengasse 9 im 9. Wiener Bezirk seinen Betrieb gegründet, erinnert sich Heribert Triburuzek: „Ein Jahr darauf waren wir zu viert.“ Bis heute ist die Firma beständig weitergewachsen. Als Grund für den erfolgreichen Expansionskurs nennt Triburuzek: „Wir wollen unsere Kunden begeistern! Mit Engagement, Verlässlichkeit, Einsatz und idealen Lösungen bei fairen Preisen. Offenbar gelingt uns das sehr oft.“ Er ist in fast alle Aufträge involviert. Der Andrang der Kunden wird zwar nach wie vor größer – aber das Triburuzek-Team ist über die Jahre ebenfalls konstant gewachsen.

Triburuzek´s Top-Team:

Mittlerweile arbeiten 15 Leute für Heribert Triburuzek. Sie sind bestens ausgebildete Heizungs- und Sanitärtechniker, Badezimmer- und Wellnessexperten – und sie leben die Triburuzek-Philosophie: Großes Interesse am Fachgebiet und der Wille, für jeden Kunden das Beste zu geben. Mit dieser Mischung erarbeitet die Firma Triburuzek komfortable, qualitativ hochwertige Konzepte und langlebige Anlagen. „Meine Leute sind spitze“, betont Triburuzek. Nur mit einem Top-Team sei es möglich, dass Kunden maßgeschneiderte Lösungen zum vorher vereinbarten Preis und Termin bekommen.

Gemeinsam stark:

1988 erfolgte der Beitritt zur Leistungsgruppe der 1a - Installateure. „Das hilft uns, durch Weiterbildung und Erfahrungsaustausch mit dem Tempo der Entwicklung Schritt zu halten. Das technische Wissen des Teams ist immer am aktuellsten Stand“, betont Triburuzek. „So können wir neueste Entwicklungen bei erneuerbaren Energien einsetzen. Auch in den Bädern hält die Elektronik mehr und mehr Einzug – so zum Beispiel bei Dampfduschen, Whirlpools oder elektronisch gesteuerten Armaturen.“

Persönlichkeitsbezogenes Service:

Alle Triburuzek-Mitarbeiter vereinen technisches Know-how mit der Fähigkeit, auf die Wünsche der Kunden einzugehen. So wie Serviceexperte Ronald Hirsch. Er stellt Heizsysteme und Gasthermen so ein, dass sie lange halten, verlässlich und energiesparend Warmwasser und wohlige Wärme erzeugen – und „nebenbei“ sorgt er mit Höflichkeit und seinem unverwechselbaren Charme für restlos zufriedene Kunden.

Bäder-Bedürfnisse im Wandel der Zeit:

1994 übersiedelte die Firma in das modern gestaltete Bäderstudio am Sobieskiplatz 1, nur 100 m vom alten Standort entfernt. „Mit einem eigenen Badezimmer-Schauraum können wir noch besser beraten und Bäder für verschiedene Geschmäcker und Bedürfnisse präsentieren“, erklärt Triburuzek und gerät ins Schwärmen: „Es ist sensationell, was es am Badezimmersektor alles gibt. Früher hat man gesagt: Weg vom Waschraum, hin zum komfortablen Bad. Jetzt können wir aus Bädern, auch wenn sie noch so klein sind, richtige Wellness Oasen machen.“ Das wird immer mehr zum Standard. Und passt zum Triburuzek-Leitsatz: Wir installieren zukunftsgerecht! „Wir setzen Produkte namhafter Hersteller ein. Produkte mit langer Lebensdauer, und wo die Ersatzteilversorgung auf 10 oder sogar 20_Jahre garantiert ist“, versichert Triburuzek.

Kunst im Schauraum:

Im Badezimmer-Schauraum am Sobieskiplatz 1 gibt es übrigens nicht nur wunderschöne Badezimmer zu bewundern. „Ich sammle privat, habe großes Kunstinteresse“, verrät Triburuzek, der in seinem Schauraum öfter Vernissagen veranstaltet. Renommierte Künstler stellen dort aus, aber auch Freunde oder Kunden mit künstlerischen Ambitionen. Die nächste große Vernissage findet beim traditionellen Triburuzek-Adventpunsch im Dezember statt. „Viele Bäder sind heute edel designed – auch das ist Kunst“, erklärt Triburuzek.„Und Kunst kommt vom Können. Aber wenn man es richtig gut kann, ist es eigentlich keine Kunst, ein besonders schönes Bad oder ein Heizsystem, das viel weniger Energie verbraucht, zu planen und zu installieren.“ Vor allem dann, wenn man viel Erfahrung darin hat.